ÜBER UNS...

Stephanie Kohns

Beate Meyer

Beate ist Yogalehrerin, Physiotherapeutin und Referentin für funktionelle Anatomie in Yogalehrerausbildungen bundesweit.

Die angewandte Anatomie ist für Beate lebendig, spannend und immer praxisbezogen, was sie mit viel Herz und Begeisterung vermittelt. Durch ihre langjährige Erfahrung als Physiotherapeutin trifft Yoga die Therapie.  

Ein strukturierter Yogaunterricht mit Variationen und Möglichkeiten für jede Konstitution, eine individuell ausgerichtete Yogapraxis, ein kreatives Sequenzing verbunden mit Freude und Spaß sind ihr sehr wichtig. Ihre Schüler lieben ihre klare Sprache, das präzise Ansagen in der Ausrichtung, ihr Wissen um anatomisches Alignment und die genauen Assists beim Unterrichten. Ihre Kompetenz in der angewandten Yogatherapie ermöglicht Ihren Teilnehmern jeden Alters oder denen mit körperlichen Einschränkungen Freude, Entwicklung und Veränderung in der eigenen Yoga-Praxis. 

Beate liebt die Leichtigkeit des Vinyasa-Yoga, die Klarheit im Hatha-Yoga, die Präzision des Iyengar-Yoga und die Ruhe im Yin-Yoga. Diese Yogastile prägen ihren Unterricht, so dass Dynamik, Umsicht, Genauigkeit und Achtsamkeit ihre Klassen auszeichnen und sie Elemente aller Stile integriert ohne sie zu vermischen.

Vielen nationalen und internationalen Lehrern ist sie auf ihrem Yogaweg begegnet, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen im Yoga vertieft und bereichert haben.
Sie ergänzte ihr Wissen über drei Jahre mit der Svastha Yogatherapie bei G. Mohan/G. Niesen und bietet im Raum NRW an diversen Standorten Einzelstunden mit einem yogatherapeutischen Fokus an. Das Angebot von Beate für Weiterbildungen und Workshops in der Basis- und Aufbauanatomie ist umfassend, wie auch im Bereich Faszien-Yoga, Yogatherapie oder das eines Retreats (geplant im Sept.2023 am Bodensee). 

www.beatemeyer-yoga.de

Stephanie ist Yogalehrerin, Coach, Schmerzspezalistin nach Liebscher und Bracht und Inhaberin des Yogastudios YO/CO Yoga & Co.

 

Die große Bedeutung von angewandter Anatomie und Ausrichtung für einen guten Kontakt zum eigenem Körper hat Stephanie nicht nur in ihrer 200 Stunden Yogalehrer Ausbildung, sondern auch im Umgang mit eigenen Verletzungen erfahren. Sie hat sich immer tiefer mit der Anatomie auseinandergesetzt, so dass ihre Yoga Stunden sehr achtsam, gesund und heilend sind. 

 

Sie erlebt immer wieder, wie ihre Teilnehmer:innen das therapeutische Yoga als einen Weg erspüren, der neue Beweglichkeit, Stabilität und Kraft schenkt. Gleichzeitig vermittelt Stephanie in ihren liebevollen Stunden Möglichkeiten zu mehr innerer Ruhe und Frieden zu kommen. Dies vermittelt sie mit großer Umsicht, Freude und ansteckender Begeisterung für alle Altersgruppen und unabhängig von körperlichen Voraussetzungen. ​

 

In ihrem Yogaunterricht gibt Stephanie immer wieder Angebote für Variationen der Praxis gemäß der individuellen körperlichen Verfassung.

"Nicht der Mensch soll sich dem Yoga anpassen, der Yoga soll sich dem Menschen anpasst ." T. Krishnamacharya.

Ihre Stunden sind abwechslungsreich und werden mit viel Freude und Humor unterrichtet. Teilnehmer:innen in mögen ihre anschaulichen Ansagen mit guten Ausrichtungshinweisen und die überlegten Assists in den Asanas. So erleben sie oft eine neue Leichtigkeit und können in ihre körperliche und seelische Stabilität und Kraft finden.

 

Stephanie unterrichtet verschiedene Yogastile. Wie Beate schätzt sie die Kreativität des Vinyasa-Yoga, die Stabilität im Hatha-Yoga als auch das Yin-Yoga.

Sie hat entsprechende Aus- und Weiterbildungen absolviert und sich stetig fortgebildet. Hervorzuheben sind ihre einjährige Fortbildung in Yogatherapie bei R. Hackenberg, die dreijährige Svastha Yogatherapie Ausbildung bei G. Mohan und G. Niesen sowie die Weiterbildung zur Schmerzspezialistin bei Liebscher & Bracht. Stephanie ist immer motiviert zu lernen, um die Heilung der Menschen, die mit ihr üben zu unterstützen.

In ihrem wunderschönen atmosphärischem Studio bietet Stephanie mit viel positiver Energie Einzelstunden, Kurse, Workshops und eben auch diese Weiterbildung mit yogatherapeutischem Fokus an.

 

IMG_0353_edited.jpg